Mitgliederentwicklung-Angestellte

Die IG Metall hat mehr Angestellte dazugewonnen. Bei Ingenieurinnen und Ingenieuren etwa gab es ein Plus von 13,7 Prozent. Bei den Betrieblichen Angestellten ist die Zahl der Mitglieder nunmehr auf ingesamt 333.460 gestiegen.

Quelle: IG Metall, April 2019

Alte Öffnungszeiten der Kantine

Nach Intervention durch den BR  und der Kontaktaufnahme mit der Firma Menü 2000, werden seit Montag  wieder alle drei Gerichte, wie früher bis 14:30 Uhr warm angeboten. Die Kantine selber ist bis 15:00 Uhr geöffnet.

Bildungsurlaub 2020 – Stätten des Naziterrors in Auschwitz und Krakau.

In NRW ist das folgende Seminar als Bildungsurlaub (Freistellung nach AWbG NRW) anerkannt

Wer wissen will, wohin dies geführt hat, sollte z.B. Holocaust- oder KZ-Gedenkstätten besuchen. Die persönliche Erfahrung, das Erleben an diesen Orten, an zerstörten Synagogen, (fast) vergessenen Friedhöfen, die Begegnung mit den Resten der (fast) verschwunden jüdischen Kultur in Osteuropa macht die Vergangenheit greifbar. Das kann uns stärken, uns heute authentisch mit Überzeugung und Herzblut in antisemitische Diskussionen einzumischen und für ein demokratisches und soziales Gemeinwesen einzusetzen.

Stätten des Naziterrors in Oswiecim/Auschwitz und Krakau, Polen
25.10. (So. Anreise) bis 30.10.2020, BU-200058-45
Vernichtungslager Auschwitz und Birkenau, in Krakau Synagogen, Friedhöfe, Stadtviertel Kasimierz, „Schindler-Museum“

Weiter Info dazu bei Klaus Hammer (Tel. 2362)

Bildungsurlaub 2020 – Naziterrors in der West-Ukraine, Lemberg

In NRW ist das folgende Seminar als Bildungsurlaub (Freistellung nach AWbG NRW) anerkannt

Stätten des Naziterrors in der West-Ukraine, Lemberg (Lwiw, Lwów), Drohobytsch
30.08.2020. (So. Anreise) bis 04.09.2020, BU-200056-45
Zwischen 1914 und 1991 zu sieben verschiedenen Staaten gehörend, u.a. Österreich-Ungarn, Polen, UdSSR, frühere multi-ethnische Stadtgesellschaft, heimgesucht von Stalins Terrororganisationen und Vernichtungskrieg SS, jüdische Gemeinschaft ermordet, Spurensuche an Erinnerungsorten, Lern – und Erlebnisort für prägende historische Entwicklungen im 20 Jahrhundert.

Weiter Info dazu bei Klaus Hammer (Tel. 2362)

„Grünen Stahl“

Für “grünen Stahl” fordert Salzgitter staatliche Hilfen

Wie ganz Europa davon profitieren könnte stellt die Salzgitter AG so vor.

Denkbar sei ein “Grenzausgleich”: “Dabei ist auf Import-Stahl mit großem CO2-Rucksack so viel Aufschlag zu zahlen, so dass er preislich mit dem klimafreundlich produzierten Stahl aus Deutschland und Europa gleichgestellt ist.”

Mehr dazu bei ntv …

 

Der Bildungsurlaub für das Jahr 2020 könnte sein …

Cyborgs, Big Data, selbstfahrende Autos: Welche Technologieethik brauchen wir?

Viele Technologien sind Segen und Fluch zugleich. Die Entscheidung, wie Technologie genutzt wird, trifft der Mensch. Dazu müssen wir aber verstehen, welche Daten und Programme der Technik zugrunde liegen. Es wird Zeit, die Entstehung und Verarbeitung dieser Informationen zu hinterfragen. Das gilt sowohl in Bezug auf selbstfahrende Autos wie auch auf so genannte Cyborgs: Bei ihnen stellt sich die Frage, ob digitale Implantate einen Menschen letztendlich zur Maschine machen. Im Seminar wollen wir darüber hinaus selbst Roboter programmieren (für AnfängerInnen geeignet), um zu verstehen, auf welche Weise die maschinelle Verarbeitung von Informationen manipuliert werden kann.

TERMIN: 08.03. – 13.03.2020, ORT: DGB Tagungszentrum Hattingen, KOSTENBETEILIGUNG: 150,00 €

Wer Interesse hat, an einem der Seminar teil zu nehmen, kann dafür seinen Bildungsurlaub von 5 Tagen einsetzten.

Der BR übernimmt die organisatorischen Formalitäten für Euch.

Info unter 2362.

Rechtsübergang auf den Betriebserwerber

Ein Betriebs- oder Betriebs­teilübergang im Sinne von Paragraf 613 a Absatz 1 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) liegt vor, wenn ein neuer Rechtsträger eine bestehende wirtschaftliche Einheit unter Wahrung ihrer Identität fortführt.

Ist der Normenbestand einer Betriebsvereinbarung in Folge eines Betriebsübergangs gemäß Paragraf 613 a Absatz 1 Satz 2 BGB in das Arbeitsverhältnis mit dem Erwerber transformiert worden, kann er auch bei einem nachfolgenden Betriebsübergang nur auf der Grundlage dieser Bestimmung für das auf den weiteren Betriebserwerber über­gegangene Arbeitsverhältnis zur Anwendung gelangen.

BAG vom 12. Juni 2019 – 1 AZR 154/17

Öffnungszeiten der Kantine

Am Dienstag dieser Woche hat unsere Kantine nur bis 13.30 Uhr warme Speisen in ausreichender Form angeboten.  Einige unsere Kolleginnen und Kollegen mussten leider mit leeren Magen nach Hause gehen.

Nach Intervention durch den BR  und Rücksprache mit unserem Einkauf und der Kontaktaufnahme mit der Firma Menü 2000, soll in den nächsten Tagen alle Speisen auch  warm bis 14:30 Uhr angeboten werden.

Bei  weitere Beschwerden bitte mit dem BR Kontakt aufnehmen.

Keine Zeit, wenig Angebote

“Ich habe während der Arbeit keine Zeit, mich im Umgang mit digitalen Technologien weiterzubilden”, sagen 72 Prozent der Beschäftigten. Ein weiterer Hinderungsgrund: Der Arbeitgeber bietet keine Weiterbildung zu Digitalthemen an.