Der Dieselanteil sinkt

Die PKW-Neuzulassungen im November 2017 zeigen: Fast jeder dritte neue Wagen auf Deutschlands Straßen ist mittlerweile ein Benziner. Die Zahlen bei Dieselfahrzeugen sind dagegen stark rückläufig. Alternative Antriebe hingegen konnten zulegen.

Quelle: KBA

Miteinander für Morgen – solidarisch und gerecht.

Themenwerkstatt zum Debattenpapier im Vorfeld des Gewerkschaftstages am 
27. Februar 2019 in der Hans-Böckler-Stiftung in Düsseldorf

für die künftige Ausrichtung der IG Metall wird 2019 ein wichtiges Jahr: Auf dem 24. Ordentlichen Gewerkschaftstag im Oktober schnürt die IG Metall ein Arbeitspaket für die nächsten vier Jahre. Fast 500 gewählte Delegierte aus allen Geschäftsstellen bundesweit werden in Nürnberg gemeinsam eine Woche lang beraten und darüber beschließen.

Mitreden. Mitentscheiden.
Im Vorfeld des Gewerkschaftstages wollen wir mit Dir über die Zukunftsthemen, die uns bewegen diskutieren, uns dazu austauschen und gemeinsame Positionen erarbeiten.
Wir laden Dich daher herzlich zu unserer

Themenwerkstatt zum Debattenpapier

am 27.02.2019
ab 17.00 Uhr
in die Räumlichkeiten der Hans-Böckler-Stiftung
Hans-Böckler-Str. 39, 40476 Düsseldorf

ein.
Unsere Themenwerkstatt ist für alle Mitglieder der Geschäftsstelle öffentlich. Für Verpflegung ist natürlich gesorgt.
Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail an: ursula.boese@igmetall.de.

Das Debattenpapier findest Du hier.
Es soll eine erste Orientierung liefern und eine breite Beteiligung ermöglichen. Es ist keine Vorfassung der Entschließungen und nicht Gegenstand der Beratung und der Beschlussfassung des Gewerkschaftstages. Alle IG Metall Mitglieder sind dazu eingeladen, Rückmeldungen, Einschätzungen und konkrete Vorschläge zu Zukunftsfragen zu geben.

Mit unserer Themenwerkstatt wollen wir Dir die Möglichkeit bieten, die Diskussion um unsere Grundsätze aktiv zu führen und direkt mitzugestalten. Unsere Anregungen gehen im Anschluss per Protokoll an den Vorstand, damit sie bei der Erstellung der Leitanträge und Entschließungen berücksichtig werden.

Europapolitisches Forum der IG Metall 2019

Die EU steht wenige Monate vor den Europawahlen im Mai 2019 vor entscheidenden Herausforderungen. Nicht nur der bevorstehende Austritt Großbritanniens erschüttert die Grundlagen der europäischen Verständigung. Beim Europapolitischen Forum 2019 wollen wir gemeinsam in zwei Workshops erarbeiten, wie die Interessen der Beschäftigten in Europa wieder mehr Gewicht erhalten können.

Diskussionsprozess zum Gewerkschaftstag 2019

Für die künftige Ausrichtung der IG Metall wird 2019 ein wichtiges Jahr: Auf dem Gewerkschaftstag im Oktober schnürt die IG Metall ein Arbeitspaket für die nächsten vier Jahre. Fast 500 gewählte Delegierte aus allen Geschäftsstellen bundesweit werden in Nürnberg gemeinsam eine Woche lang beraten und darüber beschließen.

 

So entscheiden die IG Metall-Mitglieder über das Programm der IG Metall für die kommenden vier Jahre nach dem Gewerkschaftstag.

Quelle: IG Metall

Keine Einigung nach erster Runde im Stahl

Die erste Verhandlungsrunde der nordwestdeutsche Stahlindustrie ist nach wenigen Stunden am Donnerstagabend vertagt worden.

Wie die IG Metall in Düsseldorf mitteilt, begründen  die  Arbeitgeber die Ablehnung unseres Forderungspaketes mit   „vollkommen überzogen”.

 

Tarifverhandlungen für die Eisen- und Stahlindustrie Nordwest

Heute am 10. Januar startet die Tarifverhandlungen für die Eisen- und Stahlindustrie Nordwest. Die erste Verhandlung für die ostdeutsche Stahlbranche ist am 28. Januar geplant. Bis 31. Januar gilt noch Friedenspflicht. Danach sind Warnstreiks erlaubt.

Zudem will die IG Metall eine Verhandlungsverpflichtung zum Thema dual Studierende vereinbaren. Die derzeitigen tariflichen Regelungen für die Auszubildenden gelten in der Regel nicht für die dual Studierenden in den Betrieben, da sie einen anderen gesetzlichen Status haben.

Die wirtschaftliche Lage der Stahlindustrie hat sich in den letzten drei Jahren wieder deutlich verbessert. Die Beschäftigung ist stabil. Der Anteil der Lohnkosten am Umsatz liegt bei lediglich rund elf Prozent. Die Preise für Stahl sind kräftig gestiegen. Der Absatz ist stabil. Die Stahlkonzerne fahren gute Erträge ein.

Ungarn: Arbeiten bis zum Umfallen

Die IG Metall und die Vorsitzenden der Gesamtbetriebsräte der deutschen Automobilindustrie sehen die geplanten Änderungen zur Flexibilisierung der Arbeitszeit in Ungarn sehr kritisch. Künftig sollen bis zu 400 Überstunden im Jahr möglich sein sollen und diese erst im 3-Jahreszeitraum ausgeglichen oder bezahlt werden müssen.

Stahlpreise in der EU

Die Stahlbranche hat sich gut erholt. Die wirtschaftliche Situation ist deutlich besser als noch vor zwei, drei Jahren, als die weltweite Überproduktion die Preise drückte. Preise, Umsatz und Produktion sind seitdem wieder deutlich gestiegen.

Quelle: MEPS

Jahreswechsel 18/19

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

die Redaktion von IGM-VAD.de macht ab heute Winterpause.

Neue Informationen werden dann nur eingeschränkt auf unserer Seite veröffentlicht werden können. Ab dem 07.01.2019 sind wir dann wie gewohnt für Euch da.

Wir wünschen Euch allen, ein frohes Weihnachtsfest, viel Glück, Gesundheit und ein Erfolgreiches Jahr 2019.

Für die Redaktion

Klaus Hammer

Rather Info 2019

zum ausdrucken ….

 

Tarifrunde Stahl 2019

Ende der Friedenspflicht: 31.Januar 2019

Kontoführungsgebühren

Spätester Abgabetermin (Lohnbüro)

1. Februarwoche/ 1. Augustwoche

Steuerberatung 2019

11. März bis 22. März 2018, von 8:00 bis 16:00 Uhr Betriebsratsgebäude, 1. Etage

Beitragsquittungen der IG-Metall sind im BR-Büro,

Zimmer 1.1 (Tel: 3977) und 1.10 (Tel: 2263) erhältlich

Brückentage 2019

04. März, Rosenmontag

31. Mai, Freitag nach Christi Himmelfahrt

21. Juni, Freitag nach Fronleichnam

04. Oktober, Freitag nach Tag der deutschen Einheit

Belegschaftsversammlungen 2019 – Henkelsaal Ratinger Str. Düsseldorf-Altstadt

09. März

08. Juni

07. September

07. Dezember

VAD Fußballturnier 2019

08. Juni Kleinfeld-Fußballturnier

Anpassung von Korrekturschutzbrillen- und Gehörschutzterminen 2019

Betriebsratsgebäude (Willi Brandt Saal 1. Etage): 15.01. 05.02. 19.02. 05.03. 19.03. 02.04.

16.04. 07.05. 21.05. 04.06. 02.07. 16.07. 06.08. 20.08. 01.09. 01.10. 15.10. 19.11. 03.12. 17.12.

Brillenpass oder Rezept des Arztes und Abrufscheine der Arbeitssicherheit nicht vergessen

Jeweils von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr

5 Tage Bildungsurlaub nach dem AwbG NRW

Seminare der IG Metall für Vertrauensleute und interessierte

Kolleginnen und Kollegen:

6.5. – 10.5.2019 Hotel Restaurant Clemens August in Ascheberg

11.11. – 15.11. 2019 Sport- und Tagungshotel de Poort in Goch

Die Seminare vermitteln Grundkenntnisse über ökonomische und soziale Zusammenhänge in Betrieb, Wirtschaft und Gesellschaft.

 

 zum ausdrucken….