Gefahr für die Stahlindustrie

Betriebsräte der Stahlindustrie fordern Corona-Unterstützung

Corona ist für die Stahlindustrie zur Gefahr geworden. Die dadurch ausgelöste Wirtschaftskrise lässt die Stahlnachfrage dramatisch einbrechen. Weil die bisherigen Maßnahmen nicht ausreichen, fordern die Betriebsräte der Branche weitergehende Maßnahmen.

Gefälschte Rohre

Wie aus der Presse zu erfahren war, hat der Zoll aus Dubai knapp 60 Rohre die angeblich aus den Vallourec Walzwerken stammen sollen, beschlagnahmt. Wie sich später herausgestellt hat, waren diese Rohre alles Plumpe Fälschungen.

Wie wir weiter erfahren haben werden viele unsere Qualitätsrohre immer wieder gefälscht und zu Höhen Preisen Weltweit verkauft. Das ist auch einen Form von Marken Piraterie.

Empfehlung der Mindestlohnkommission

Ende Juni wird die Mindestlohnkommission ihre Empfehlung für die künftige Höhe des gesetzlichen Mindestlohns abgeben. Der DGB fordert 12 Euro Stundenlohn – ebenso wie hunderte WissenschaftlerInnen, die heute eine Anzeige dazu veröffentlicht haben. Getragen wird diese Forderung von einer großen Mehrheit der Bevölkerung: 78 Prozent sagen, der Mindestlohn sollte auf 12 Euro angehoben werden.

Lobbyismus – Durchblick muss her

Lobby-Affären wie der Fall Philipp Amthor (CDU) zeigen es wieder einmal: Wir brauchen strengere Transparenz-Regeln für Politiker*innen und Lobbyist*innen! Bisher hat das die Union verhindert, doch nun steht sie massiv in der Kritik. Gemeinsam haben wir jetzt die Chance, endlich mehr Lobby-Transparenz durchzusetzen. Mit Zehntausenden Unterschriften erhöhen wir deshalb nun den Druck auf CDU und CSU.

 

 

Landesarbeitsgericht: Gewerkschaft DHV ist nicht mehr

Das Hamburger Landesarbeitsgericht hat einer der arbeitgebernahen Vereinigung die Tariffähigkeit aberkannt. Das berichtet “Welt.de”. Beantragt hatten das Verfahren die DGB-Gewerkschaften IG Metall, Verdi und NGG sowie der obersten Arbeitsbehörden der Länder Berlin und Nordrhein-Westfalen. Diese begrüßten die Entscheidung. “Damit wird die Tarifautonomie gestärkt und Gefälligkeitstarifverträgen der Boden entzogen”, sagte der Vorsitzende  der IG Metall Jörg Hofmann.

Homeoffice in Corona-Zeiten

Homeoffice ist aktuell ein großes Thema. Ein begrenzter Kontakt mit den Arbeitskollegen ist wichtig, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Und dann sind da noch die Kinder, die erst mal nicht in die Kita oder die Schule gehen. Doch nicht jeder, der möchte, darf von Zuhause arbeiten. Und nicht jeder, der dürfte, möchte das auch. mehr…

Überwachung im Home Office

Immer mehr Apps und Plattformen dienen dazu, Daten in Unternehmen zu sammeln. Arbeitgeber nutzen die Corona-Krise, um gezielt neue Software einzuführen. Unter anderem sollen damit Beschäftigte im Home Office überwacht werden. Vor allem in den USA ufert die digitale Überwachung wegen fehlender Datenschutzregeln aus. Aber auch in Europa spitzeln einige Unternehmen. Mehr ….

Speiseplan KW 24 – Es kann wieder in der Kantine gespeist werden.

Ab Montag dem  8.6.2020 steht unsere Kantine und das Bistro in der HV wieder zur Verfügung, um dort vor Ort sein Essen einzunehmen.

Leider können unsere Rentner aus Organisation Gründen noch nicht am Mittagstisch teilnehmen.

  • Wir bitten darum, vor Betreten der Kantine/des Bistros ihre Hände zu desinfizieren (Desinfektionsmittel steht bereit)
  • Sitzplätze sind gekennzeichnet, um die geforderten Sicherheitsabstände einzuhalten
  • Im Bistro werden vorerst nur Tische im Außenbereich aufgestellt
  • Es braucht keine Maske getragen zu werden
  • Besteck wird ausgegeben, keine Selbstbedienung
  • Ihr Tisch wird nach jedem Gebrauch desinfiziert.
  • Der Sicherheitsabstand ist zwingend einzuhalten